Ein vergessenes Denkmal in unserem Garten

Flankiert von zwei Bäumen, schlecht einsehbar, steht ein schlichtes Denkmal in der Ecke unseres Gartens.
Darauf steht geschrieben: “Den Opfern der Fliegerangriffe 1943-1945 – Die Altstadt”. Was hat es damit auf sich?

Das Bonner Zentrum erlebte im Oktober 1944 den schwersten aller 43 Luftangriffe während des Zweiten Weltkrieges. Die Bomben der Alliierten löschten das dicht bebaute Rheinviertel und die Bonner Altstadt fast völlig aus. Nun muss man wissen, dass das Zentrum um den Bertha-von-Suttner Platz die frühere Altstadt war. Die heutige Altstadt bekam nach dem Krieg ihren Namen, aus Gründen des Stadtmarketings. Der letzte Bombenangriff auf Bonn fand im Februar 1945 statt. Insgesamt sollen 2.000 Spreng- und etliche Brandbomben auf Bonn gefallen sein. Insgesamt starben 6.376 Bonner. Sie wurden Opfer eines Krieges, den Nazi-Deutschland begann und Millionen Unschuldiger das Leben kostete.

Interessanterweise findet sich dieses Denkmal weder auf der städtischen Liste aller Denkmäler noch in der Wikipedia.

Bisher findet sich online wenig über diesen Ort – wer weiß darüber mehr oder kennt gute Quellen?

Damian Paderta
Damian Paderta
Community & Web